a

Lorem ipsum dolor sit amet. Proin gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis biben dolor dum auctor, nisi elit consequat ipsum, nec sagittis sem nibh id elit.

Follow us on Instagram

Kontakt

|

Impressum

Festival-Lesestoff

Zu den Tagesthemen „Mit der Europa-Bande quer über den Kontinent“, „Verbinden, nicht trennen!“ und „Europa – ein Kontinent in Bewegung“ werden verschiedene Texte gelesen. Sie sind die Grundlage für die daran anschließenden Workshops.

27. Mai – 3. Klassen
Mit der Europa-Bande quer über den Kontinent

Pippi, Pinocchio, Zora, Alice, Nasreddin, Gena, Mikesch, Tim und Struppi, die Mumins & Co.

Krokodil Gena und seine Freunde
Eduard Uspenski

Echte Freunde zu finden kann ganz schön schwierig sein. Erst als Krokodil Gena per Aushang nach Weggefährten sucht, kommt Schwung in sein Leben. Denn auch das einsame Plüschtier Tscheburaschka, das kleine Mädchen Galja und allerlei andere Tiere und Menschen sind auf der Suche nach Anschluss. Kaum haben sie sich gefunden, muss sich ihre Freundschaft auch schon bewähren …

Pippi Langstrumpf
Astrid Lindgren

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, kurz Pippi, wohnt mit ihrem Pferd und dem kleinen Affen Herrn Nilsson in der Villa Kunterbunt und macht, was sie will. Sie ist das stärkste Mädchen der Welt und hat vor nichts und niemandem Angst. Für ihre Freunde Tommy und Annika steckt jeder Tag mit Pippi voller Abenteuer und aufregender Erlebnisse.

Das fliegende Kamel – Geschichten von Nasreddin Hodscha
Neu erzählt von Paul Maar

Lügner, Hochstapler, Philosoph – Nasreddin Hodscha ist der Held zahlreicher seit dem 14. Jahrhundert überlieferten Narrengeschichten aus dem Orient. Mal kommt er ganz wunderlich daher, mal listig-klug als Fürsprecher für sich oder andere. Mit seiner hintergründigen Weisheit hält er den anderen einen Spiegel vor. Er ist ein Schelm wie wir ihn auch in anderen Kulturen finden: als Till Eulenspiegel oder Hersch Ostropoler. Paul Maar erzählt überlieferte Nasreddin-Geschichten und erfindet neue aus dem Hier und Heute.

Neben Krokodil Gena, Pippi und Nasreddin Hodscha lernen die Kinder in den Workshops im Anschluss mehr als 20 weitere europäische Kinderbuchfiguren kennen.

28. Mai – 5. Klassen

Verbinden, nicht trennen!

Das ist manchmal kompliziert, aber die Mühe lohnt sich

Auch übersetzt als:
König Maciuś der Erste

Janusz Korczak

Macht zu haben und Verantwortung für ein ganzes Land zu übernehmen ist gar nicht so einfach. Das erfährt der neunjährige Maciuś, als er über Nacht zum König wird. Noch dazu will er alles anders machen als seine Vorgänger und sein Land aus der Monarchie in die Demokratie führen. „Ich will König der Kinder sein, denn ich bin selbst noch jung, da weiss ich besser, was Kinder brauchen.“ Maciuś gründet ein Kinderparlament und von nun an streiten, argumentieren und diskutieren die Kinder wild und engagiert. Doch nicht jede Hoffnung erfüllt sich, nicht jede gute Idee kann sich durchsetzen …

In den Workshops erkunden die Kinder, wie ein gerechtes und gleichberechtigtes Zusammenleben zwischen Kindern, Erwachsenen und verschiedenen Völkern möglich ist.

29. Mai – 4. Klassen
Europa – ein Kontinent in Bewegung

Von Menschen, Ideen und Erfindungen über die Grenzen hinweg

Alexander und Wilhelm – die Humboldts. Das aufregende Leben der Gebrüder

Magdalena und Gunnar Schupelius

Alexander und Wilhelm von Humboldt führten vor 200 Jahren so spannende Leben, wie man sie sich heute kaum vorstellen kann. Unbändige Neugier trieb sie zu immer neuen Reisen, Forschungsexpeditionen und Begegnungen mit den großen Wissenschaftlern, Gelehrten und Künstlern ihrer Zeit. Sie waren Weltbürger in Europa. Während Alexander mit seiner Südamerika-Reise Geschichte schrieb, reiste sein Bruder Wilhelm jahrelang über den europäischen Kontinent. Er lebte in Berlin, Paris und Rom, lernte und erforschte unzählige Sprachen, wurde Gelehrter und eine Art Bildungsminister. Seine Entdeckungen und Ideen beeinflussen uns noch heute.

Der Dominoeffekt oder die unsichtbaren Fäden der Natur

Gianumberto Accinelli

Gleich einem Dominostein, den wir anstoßen, hat jedes menschliche Eingreifen in die Natur unabsehbare Folgen – positive und negative. Manchmal kann eine solche Kettenreaktion sogar das Weltgeschehen verändern. Spannend wie ein Krimi erzählt das Buch in einzelnen Geschichten von solchen historischen Ereignissen, auch aus Europa. Wir erfahren zum Beispiel, wie der Stockfisch der Wikinger bei den Spaniern zum Bacalao wurde und weshalb der Bacalo den spanischen Seefahrern zu erfolgreichen Expeditionen verhalf.

Ideen, Erfindungen, Sprachen, Musik oder Kunst haben sich schon immer über die Grenzen hinweg in Europa verbreitet und im Laufe der Zeit auch verändert. Beispiele dafür lernen die Kinder in den Workshops kennen.